LVBI warnt vor Bienenimporten – Gefahr durch Krankheiten und Parasiten

Auf seiner Internetseite warnt der Landesverband Bayerischer Imker e.V. vor Bienenimporten aus dem Ausland. Die Einfuhr mit den entsprechenden Bescheinigungen sei zwar erlaubt, fachlich aber nicht zu befürworten. Im Bezug auf die Einschleppungsgefahr von Krankheiten und Parasiten (kleiner Beutenkäfer) ist der Import sehr riskant, verantwortungslos und nicht zielführend.

Informationen zu diesem Thema gibt es von einem Forschungsprojekt das  bei der Bayerischen Landesanstalt für Wein und Gartenbau in Veitshöchheim angesiedelt ist.

Überwinterungsverluste können aus den eigenen Beständen ausgeglichen werden. Hierzu bietet der Imkerverein Weidenberg am 03.04.2018 eine Schulung zum Thema Ablegerbildung an.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.